loading
Aktuelles

03.12.17

Teil 1 | Online-Shopping around the Christmas Tree

Lebkuchen, Glühwein, Kerzenduft: Christkind und Weihnachtsmann stecken mitten in den letzten Vorbereitungen, denn das Fest der Feste steht bevor. Doch von Besinnlichkeit keine Spur – bei Onlinehändlern und ihren Fulfillment-Partnern ist jetzt Hochsaison. Und damit König Kunde Weihnachten in vollen Zügen genießen kann, geben Dienstleister wie BFS Baur Fulfillment Solutions alles. Im 1. Teil unserer Weihnachtsserie verraten wir, wie Logistik hinter den Kulissen dafür sorgt, dass die Geschenke pünktlich am 24. Dezember unterm Baum liegen.

Weihnachten am laufenden Band

BFS-Weihnachtsserie 2017

Kennen Sie den effektivsten Logistiker der Welt? Richtig, es ist der Weihnachtsmann. Santa Claus weiß ganz genau, worauf es im „Weihnachtsgeschäft" ankommt. Schließlich „beliefert" er an Heiligabend weltweit Milliarden von Kindern. Damit am 24. Dezember Kinderaugen leuchten, haben Weihnachtsmann und Wichtel jetzt alle Hände voll zu tun.

Auch in der BFS-Weihnachtspackerei läuft in der Adventszeit alles auf Hochtouren. Fleißige Logistikmitarbeiter picken und packen sorgfältig die Bestellungen für die Kunden unserer Auftraggeber wie s.Oliver, Eddie Bauer oder fashionette. Fast eine Million Päckchen und Pakete rollen hier im Weihnachtsgeschäft über die Förderanlagen und bescheren Spitzenwerte im Warenausgang. Im November und Dezember werden an Spitzentagen bis zu 30 % mehr Bestellungen aufgegeben.

Sollen an Heiligabend auch wirklich alle Geschenke rechtzeitig unterm Christbaum landen, ist präzise Planung in der Logistik ein Muss. Und die beginnt bereits, wenn Online-Kunden im Sommerurlaub im Liegestuhl am Pool relaxen. Für jeden unserer Auftraggeber entwickeln wir individuelle logistische Lösungskonzepte, die perfekt zu den Wünschen ihrer Kunden passen.
Gerade zum Weihnachtsfest sind die Erwartungen der Online-Shopper hoch. Ware muss schnell verfügbar sein. Sie soll rasch geliefert werden, am liebsten „same Day" oder zum Wunschtermin. Und ein paar Extras dürfen es auch noch sein. Das Schleifchen für den Wow-Effekt beim Auspacken zum Beispiel. Oder der Stickservice, der ein Geschenk erst „unique" macht.

Weihnachtsgeschenke verlassen Logistikzentrum

Damit das Serviceerlebnis beim Kunden stimmt, müssen Warenannahme, Kommissionierung, Warenveredlung und Versand reibungslos zusammenarbeiten. Basis aller E-Commerce-Prozesse, vom Kontakt- und Ordermanagement über Inventory- bis hin zu Debitorenmanagement, ist unsere skalierbare IT-Landschaft. Sie steuert und automatisiert effektiv die gesamte Warenwirtschaft und den Versand. Wir – und unsere Auftraggeber – haben jederzeit im Blick, ob alle Waren verfügbar sind oder sich irgendwo Lieferengpässe abzeichnen. Auch Auftrags-Peaks, große Versandvolumina oder Last-Minute-Bestellungen werden schnell und zuverlässig bewältigt.

Und dann ist´s Heiligabend. Alle Pakete sind ausgeliefert. Endlich wird's auch für die Weihnachtslogistiker ruhig und besinnlich. Von wegen: Denn gleich nach dem Fest steigt das Auftragsvolumen in der Retourenbearbeitung immens. Nicht alle liebevoll ausgewählten Präsente kommen schließlich bei den Beschenkten gut an. Stefan passt der Kaschmirpulli nicht – und Jessica gefällt die Designertasche in Blau noch viel besser. Mit einem unkomplizierten Retourenprozess können Händler jetzt bei ihren Kunden punkten. Eine kostenlose Rückgabe, vorbereitete Rücksendescheine und die schnelle Gutschrift auf dem Kundenkonto sorgen dann auf der Christmas Customer Journey doch noch für eine fröhliche Weihnacht.

zum Kontaktformular