loading
Aktuelles

25.07.17

BFS-News | CSU zu Gast bei BFS

Einmal live miterleben, wie Kundenbestellungen gepackt und auf Reisen geschickt werden. Einmal sehen, wie ein Service Center von innen aussieht. Regionale CSU-Vertreter sowie die Bundestagsabgeordnete (MdB) Emmi Zeulner und der Landrat Christian Meißner erhielten einen ausführlichen Einblick in die Dienstleistungssparte der BAUR-Gruppe.

MdB Emmi Zeulner und Landrat Christian Meißner besuchten die Dienstleitungssparte der BAUR-Gruppe

Wie kommt die Bestellung zum Kunden? Wie werden Kunden telefonisch und schriftlich betreut? Antworten auf diese Fragen gab es für die CSU-Ortsverbände Altenkunstadt und Burgkunstadt am 24. Juli live im Logistikzentrum und im Service Center der BAUR-Gruppe am Unternehmensstandort Altenkunstadt. Friedrich-Georg Lischke, Geschäftsführer von BFS Baur Fulfillment Solutions, Olaf Röhr, BAUR-Geschäftsführer, und Peter Volk, Geschäftsführer des Hermes Logistik-Centers, empfingen die Vertreter der regionalen CSU-Ortsverbände zu einem Informationsbesuch. Die oberfränkische Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner sowie der Landrat des Landkreis Lichtenfels, Christian Meißner, waren ebenfalls vor Ort und erhielten einen umfassenden Einblick in die Dienstleistungssparte des größten Arbeitgebers am Obermain.

In einer Führung konnten die Gäste hinter die Kulissen des Online-Händlers BAUR blicken. Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner und Landrat Christian Meißner packten auch direkt tatkräftig mit an. Sie halfen beim Beladen eines LKW. Ein besonderes Highlight: Die Sorter-Anlage im Hermes Logistik-Center, das von der BAUR-Gruppe im Auftrag der Hermes Germany GmbH betrieben wird. Dort werden Pakete größtenteils vollautomatisiert für den deutschland- und europaweiten Versand sortiert.

BFS-News | CSU zu Gast bei BFS

Zum Abschluss gab es für alle noch einen Einblick in den Customer Service von BFS Baur Fulfillment Solutions: Die CSU-Vertreter sahen bei der telefonischen und schriftlichen Kundenbetreuung zu. Am Standort Altenkunstadt betreut BFS insbesondere per Telefon und E-Mail BAUR-Kundinnen und –Kunden. In diesem und weiteren drei Service Centern werden von rund 900 Mitarbeitern etwa 11,5 Mio. Kundenkontakte pro Jahr für BAUR und weitere Auftraggeber wie s.Oliver bearbeitet. Die Transformation des Kundenservice durch die zunehmende Technisierung und veränderte Kontaktgewohnheiten der Kunden waren anschließend ein reger Diskussionspunkt. Emmi Zeulner unterstützte den Wunsch nach flächendeckendem Breitbandausbau und flexiblen Arbeitsmodellen, gerade auch für Frauen, um mit diesen Veränderungen Schritt halten zu können.

Mehr zur BAUR-Gruppe erfahren Sie unter www.baur-gruppe.com.

zum Kontaktformular